Aufputschmittel

Medikamente/Aufputschmittel/Stimulantien

Amphetamine, Weckamine

Art der Einnahme/Anwendung
Trinken, Schlucken, teilweise auch Spritzen

Hinweise auf Missbrauch
Hoher Verbrauch an Medikamenten, regelmäßiger Griff zur Tablette

Wirkung
Je nach Medikament und Dosis Leistung – und stimmungssteigernde Wirkung über verstärkte Kontaktfreudigkeit, Rededrang, Einschränkung der Kritikfähigkeit und Konzentration bis hin zu euphorischen und ekstatischen Gefühlen; Psychosen und Sinnestäuschungen möglich.

Risiken
Psychische Abhängigkeit

Achtung
Aufputschmittel steigern anfänglich die Leistungsfähigkeit. Auf Dauer genommen führen sie zu Unrast, Schlaflosigkeit oder gar zu Wahnvorstellungen. Es entsteht ein Teufelskreis: morgens Aufputschmittel und abends Schlafmittel. Schon nach wenigen Wochen körperliche und/oder psychische Abhängigkeit; Entzugserscheinungen zeigen sich in Angstzuständen und Depressionen, die dann als Krankheitssymptome empfunden werden und die erneute Einnahme von Medikamente veranlassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s